Sind wir nicht alle Wunderkinder? Die Amadeus-Inspiration

Wunderkinder

Genie, Ausnahmebegabung, Naturtalent, Koryphäe, Weltstar? Was lösen diese Begriffe der Superlative in Ihnen aus? Fühlen Sie sich sofort klein und unbedeutend, wenn Sie das hören? Welche Bilder tauchen vor Ihrem geistigen Auge auf? Welche Persönlichkeiten kommen Ihnen dabei in den Sinn? Denken Sie an weltberühmte Wunderkinder? In vielen Fällen hat unsere Erziehung, unsere Sozialisierung verhindert, dass wir…

hier geht es weiter

Ohrenkaktus-Podcast 1 “Vorsätze, Ziele, Visionen”

Gute Vorsätze für 2016? Das Jahr 2015 geht mit Riesenschritten zu Ende. Wir planen für das nächste Jahr. Entwerfen Visionen. Haben Ziele. Pläne, was 2016 alles besser und anders wird. Oder doch nicht? In meinem Podcast hören Sie diesmal: Warum nicht jeder Ziele haben muss Vom Sinn und Unsinn guter Vorsätze Wie das Neue Jahr stressfrei beginnt In…

hier geht es weiter

Fragen, um zu erfahren: das Ergebnis der Ohrenkaktus-Umfrage

Antworten durch Umfrage: Was kann ich für Sie tun? Das habe ich mich oft gefragt und habe – ausgehend von meinen Kompetenzen – die eine oder andere Vermutung dazu angestellt. Wie aber sollte ich genauer herausfinden, bei welchen Problemlösungen ich Ihnen in den Bereichen Stimme und Sprechen, Text und Schreiben sowie Resilienz/seelische Widerstandskraft zur Seite stehen…

hier geht es weiter

Was Sie bei Businessgesprächen besonders hellhörig machen sollte: 3 Horrorszenarien

Businessgespräche

Businessgespräche – nur leere Floskeln? In der Kommunikation – speziell bei Gesprächen im Geschäftsleben – gibt es Floskeln, Phrasen und Allgemeinplätze, die mich hellhörig werden lassen und in Alarmbereitschaft versetzen. Meist wird das “mulmige Gefühl” bestätigt. Hier drei selbst erlebte und daher natürlich rein subjektive Beispiele erschreckender Businessgespräche: Horrorszenario 1 – “Dynamisches Team” Mein Bewerbungsgespräch bei einer…

hier geht es weiter

Die Kunst, dem Gegenüber die volle Aufmerksamkeit zu schenken.

Zuhören

Richtig Zuhören – vom Aussterben bedroht? Zuhören ist Luxus. Es ist hektisch. Keiner hat mehr Zeit. Alles muss rasch gehen. Dinge müssen im Eiltempo erledigt werden. Ich muss mir augenblicklich Gehör verschaffen, sonst komme ich am Ende selbst nicht zu Wort.  Das ist der richtige Nährboden für Missverständnisse. Die Gesprächspartner trennen sich frustriert, einer ist…

hier geht es weiter

Page 7 of 7